Logo Weinhaus Frank

Karl-Heinz Frank

Welch Freu­de die­ser Be­ruf ma­chen wür­de, ahn­te ich mit mei­nen da­mals 16 Jah­ren noch nicht, als ich mei­ne Leh­re zum Wein­kü­fer an­trat. Ob­wohl ich nicht wuss­te, was mich kon­kret er­war­ten wür­de, war mir aber ir­gend­wie doch klar, dass für mich nur die­ser Be­ruf in Fra­ge kä­me.

Nach der an­schlie­ßen­den Aus­bil­dung zum Wein­bau­tech­ni­ker und ei­ni­gen “Lehr­jah­ren” da­nach kann ich heu­te sa­gen, dass mich mein in­ne­res Ge­fühl nicht täusch­te. Spaß, Krea­ti­vi­tät, ein Stück Na­tur, ei­ne Men­ge Ab­wechs­lung und noch vie­les mehr – dies ist mit dem Wein ver­bun­den. Wäh­rend mein Bru­der die Re­ben pflegt, bin ich im­mer wie­der fas­zi­niert von der Ar­beit im Kel­ler.

Es ist span­nend, die Ent­ste­hung und Ent­wick­lung des neu­en Wei­nes haut­nah mit­zu­er­le­ben.

Mei­ne Lei­den­schaft ist ein­fach der Wein!

karlheinzfrank